Ancient Powers - Charaktere

Lylair  
Ein junges Mädchen, welches zusammen mit ihren Eltern ein unbeschwertes Leben in Sabrac führt. Ihre Mutter ist jedoch die meiste Zeit auf Reisen, weswegen ihr Vater ihre Hauptbezugsperson darstellt. Als dieser plötzlich erkrankt, kümmert sie sich so gut es geht um ihn. Schwere Zeiten sollten anbrechen, denn in letzter Zeit treibt in der Kleinstadt ein Serienmörder sein Unwesen. Doch auch das kann die energische Lylair nicht davon abhalten, sich um ihren Vater zu kümmern. Bleibt nur zu hoffen, dass sie dem Serienmörder nicht begegnet, als sie eines abends loszieht, um ihrem Vater die Medizin zu besorgen.
Xai  
Dem Drang folgend, immer stärker und besser in seiner Schwertkunst zu werden, trainiert er jeden Tag hart, um seine Ziele zu erreichen. Wie seine gute Freundin Lylair, lebt auch er in der Kleinstadt Sabrac. Trotz seines so jungen Alters bevorzugt er es allein zu leben. Er würde gern wie ein Erwachsener behandelt werden, was ihm jedoch aufgrund seines meistens doch eher kindischen und vorlauten Verhaltens nicht wirklich gelingt. Dementsprechend aufgeregt und nervös reagiert er auch, als er zusammen mit Lylair die wohl größte Entdeckung seines Lebens macht.
Fea  
Das tierliebe Mädchen lebt allein mit einigen Wildhunden auf dem Land, wo sie sich täglich um diese kümmern kann. Menschliche Bezugspartner hatte sie nie, sodass die Tiere ihre einzigen sozialen Kontakte darstellen. Dennoch bemüht sie sich auch mit den Bewohnern des nahegelegenen Dorfs Estin auszukommen, auch wenn diese ihre Ansichten zum großen Teil nicht verstehen oder gar tolerieren. Durch ihre starke Bindung zu den Tieren hat sie die besondere Gabe die Gedanken und Gefühle von Lebewesen wahrzunehmen, die sich nicht durch menschliche Sprache ausdrücken können.
Tapio  
Ein selbsternannter Kämpfer der Gerechtigkeit, der es sich selbst zum Ziel gesetzt hat, die Schwachen und Unschuldigen vor Chaos und Verbrechen zu bewahren. Woher er kommt ist unklar, vermutlich weiß er das nicht mal selbst. Die eigene Herkunft interessiert ihn auch nicht wirklich, da er immer dort anzutreffen ist, wo Verbrechen verübt werden. Großspurig und selbstsicher versucht er seine Gegner zunächst stets einzuschüchtern. Sollte diese Taktik nicht funktionieren, so ist er auch dazu bereit die Gerechtigkeit mit Hilfe seiner Fäuste in die Visagen der Missetäter zu prügeln.
Tarasa  
Die Anführerin eines kleinen, dreiköpfigen Söldnertrupps. Viele trauen ihr vom ersten Eindruck eine solche Position gar nicht zu, da sie beispielsweise keine Gelegenheit auslässt, um ihre Kollegen mit zynischen und sarkastischen Kommentaren zu necken. Dennoch weiß sie in kritischen Situation stets den richtigen Weg einzuschlagen und einen kühlen Kopf zu bewahren. Sie weiß, wie eine gute Anführerin zu entscheiden hat. Ihre gesammelten Erfahrungen im Söldnergewerbe helfen ihr dabei. Zudem ist sie stets darauf bedacht, dass ihren Mitstreitern, insbesondere ihrer jüngeren Schwester Maline, nichts geschieht.
Jarod  
Gerade noch Prinz wurde Jarod nach dem Ableben seines Vaters als rechtmäßiger Thronerbe viel zu früh zum König ernannt. Ihm fehlt es an Gerechtigkeitssinn und Führungsqualitäten, worunter das Volk Kryteos sehr zu leiden hat.
Sarosh  
Sein Leben lang ist er bereits auf den Höfen verschiedener Königreiche tätig, um dort seine Dienste anzutreten. Momentan lebt er im Schloss des Königreichs Kryteos. Über seine frühere Arbeit in einem anderen Königreich, spricht er mit niemanden und hüllt sich in Schweigen. Generell ist Sarosh ein ein eher ruhiger und nicht besonders selbstbewusster oder redseliger Mensch. Dadurch, dass er so in sich gekehrt ist, hat er jedoch viel Zeit zum Nachdenken und nutzt diese auch meist effektiv, um seine Gedanken gesammelt zum Ausdruck zu bringen, sofern er es für nötig hält.
Maala  
Ein liebevolles und gutmütiges Mädchen, das in einem versteckten Walddorf aufwuchs. Sie war noch ein Baby, als sie ausgesetzt zufällig von der Dorfältesten Minars gefunden und bei ihr aufgenommen wurde. Über ihre wahre Herkunft ist nichts bekannt. Viele Jahre vergingen und sie hat während all der Zeit nie die Gabe des Sprechens erlernt, weswegen es vielen schwer fällt, sie zu verstehen. Dennoch liebt sie die Menschen in ihrem Umfeld. Im Innersten hat sie jedoch stark darunter zu leiden, dass ihr niemand sagen kann, wer sie eigentlich ist oder woher sie kommt.
Aras  
Der abenteuerlustige Archäologe liebt es, zusammen mit seiner Frau Liz an die verschiedensten Orte der Welt zu reisen, um diese haargenau unter die Lupe zu nehmen. Seine langjährige Erfahrung merkt man ihm deutlich an, da er es liebt, Geschichten aus seiner Glanzzeit zu erzählen. Egal, ob man sie hören will oder nicht. Auch wenn er und seine Frau schon häufig in Gefahr gerieten, hat er dennoch genug Verantwortungsbewusstsein, um entscheiden zu können, wann es besser ist, einen Rückzieher zu machen. Denn nichts liegt ihm mehr am Herzen als das Wohl seiner Geliebten.
Liz  
Eine junge Frau, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt bis ins kleinste Eck zu erforschen. Sie ist abenteuerlustig und neugierig, ebenso wie ihr Ehemann Aras.
Julia  
Eine junge Frau, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt bis ins kleinste Eck zu erforschen. Sie ist abenteuerlustig und neugierig, ebenso wie ihr Ehemann Aras.
Suzuna  
Eine mysteriöse, junge Frau, die nichts von sich preisgibt. Sie verrät weder ihre Ziele, noch ihre Herkunft oder Sonstiges, was sie oder ihre Person betrifft. Schweigend geht sie allein ihre Wege. In der Hoffnung, das zu finden, was ihr am Wichtigsten ist. Was das ist? Das weiß nur sie selbst.
Nemesis  
Die Kombination seiner Intelligenz und seiner dämonischen Kraft machten ihn zu einem der gefährlichsten Lebewesen, die je existierten. Größenwahnsinnig und von seinen Emotionen geleitet, versuchte er vor nicht allzu langer Zeit, die Welt mit Hilfe von Lügen und Intrigen zu einem Ort der Dämonen zu wandeln, was ihm sogar beinahe gelang. Eine Gruppe mutiger Kriegerinnen stellte sich ihm tapfer in den Weg, sodass sie das Schlimmste gerade noch verhindern konnten. Nemesis wurde hinter das mächtige Weltentor gebannt und konnte so besiegt werden. Dennoch war das Gleichgewicht der Elemente durch seine Taten schwer geschädigt. Es sollte also noch nicht vorbei sein.
Redowan  
Die Reinkarnation des Hasses Nemesis', die freigesetzt wird, als der letzte Überlebende aus Nemesis' Gefolgschaft die Pforten zum Weltentor öffnet, um diesen zurück zu holen. Aufgrund ihrer Gerissenheit und der Art, wie sie mit den übrigen Abkömmlingen umspringt, wird schnell klar, dass sie als Führungsperson angesehen wird. Zwar repräsentiert sie den Hass, würde sie sich aber niemals von diesem blenden lassen.
Gorsom  
Die Reinkarnation des Zorns Nemesis', die freigesetzt wird, als der letzte Überlebende aus Nemesis' Gefolgschaft die Pforten zum Weltentor öffnet, um diesen zurück zu holen. Seine mangelnde Intelligenz macht er durch reine Körperkraft wieder wett. Auch ist er kein Wesen der vielen Worte, da Zerstörung und Gewalt die einzige Sprache zu sein scheint, die er versteht.
Neca  
Die Reinkarnation des Neids Nemesis', die freigesetzt wird, als der letzte Überlebende aus Nemesis' Gefolgschaft die Pforten zum Weltentor öffnet, um diesen zurück zu holen. Ungeduldig und besitzergreifend wie sie ist, liebt sie es, die Menschen unter Druck zu setzen. Sie hasst es, wenn etwas nicht nach Plan verläuft und ist deutlich aktiver als die übrigen Abkömmlinge.
Ced  
Die Reinkarnation des Wahns Nemesis', die freigesetzt wird, als der letzte Überlebende aus Nemesis' Gefolgschaft die Pforten zum Weltentor öffnet, um diesen zurück zu holen. Ein verstörend wirkender Abkömmling, der seine innere Zufriedenheit dadurch erhält, anderen psychisches Leid zuzufügen. Seine körperlichen Schwächen gleicht er mit seinen starken mentalen Fähigkeiten wieder aus.
Dynasia  
Die Göttin der Elemente. Vor vielen Jahren, bevor der Mensch überhaupt zu existieren begann, schuf sie die Elementare, die es letzten Endes möglich machten, eine Welt zu formen, wie wir sie heute kennen. Im Laufe der Zeit erblickten verschiedenste Lebewesen das Licht der Welt. Der Mensch, das Tier, Wesen der Unterwelt. So sollte der Kreislauf ihres geborenen Lebens seinen Anfang finden.
Erika  
Die Anführerin der Gruppe, die vor einem Jahr los zog, um gegen den Feind vorzugehen. Sie wurde von immer wiederkehrenden Alpträumen geplagt, bis ein geheimnisvoller Fremder ihre Stadt besuchte und sie über alles aufklärte. Sie gehört dem Clan der Erde an.
Lia  
Sie war die Erste, auf die Erika während ihrer Reise stieß. Von Jan über die damalige Bedrohung aufgeklärt, schloss sie sich Erika an, um mit ihr gemeinsam zu reisen. Sie trafen sich in der Nähe Altines, einem kleinen Dorf, welches weit von ihrer Heimat entfernt liegt. Sie ist eine Angehörige des Donnerclans.
Maline  
Das dritte Mitglied in Erikas Gruppe wurde von Chris bereits vor ihrer Ankunft über die damalige Bedrohung in Kenntnis gesetzt. Sie trafen sich zufällig im Gefängnistrakt einer Banditenbande, bei der sie anheuerte, um mehr über diese herauszufinden. Maline gehört dem Clan des Feuers an.
Rika  
Die Prinzessin Crestors schloss sich als viertes und letztes Mitglied Erikas Gruppe an, um gegen die damalige Bedrohung zu kämpfen. Ihr Berater Alex erzählte ihr zunächst von den Ereignissen, im Endeffekt konnte sie jedoch erst durch Erikas Worte überzeugt werden. Sie ist eine Angehörige des Lichtclans.
Pat  
Ein geheimnisvoller Mann, der Wert darauf legt, so wenig wie möglich von sich preiszugeben. Er war es, der die übrigen Elementarträger von der damaligen Gefahr in Kenntnis setzte, wodurch er als Stein des Anstoßes gilt.
Jan  
Er ist der Erste, der durch Pat von der damaligen Bedrohung unterrichtet wurde. Der kampflustige Junge aus Altine schloss sich Pat in Windeseile an, um an seiner Seite gegen den Feind kämpfen zu können. Er ist dem Windclan zugehörig.
Chris  
Der ruhige Söldner ist der Zweite, der von der damaligen Bedrohung erfuhr und schloss sich Pats Gruppe an. Er ließ sich als Wache in die Banditenbande einschleusen, damit er auch Maline von den Ereignissen erzählen konnte. Chris gehört dem Clan des Wassers an.
Alex  
Der königliche Berater Crestors war das letzte Mitglied in Pats Gruppe und verfügt ebenfalls über ausgeprägte Führungsqualitäten. Verantwortungsbewusst wie er ist, war für ihn schnell klar, dass er dieser Aufgabe zustimmen würde. Er ist ein Angehöriger der Eisclans.
Erzold  
Der selbsternannte Wächter über das Weltentor. Durch die List des letzten Überlebenden der Gefolgschaft Nemesis', kann er es jedoch nicht effektiv genug verteidigen und versagt.
Bora  
Eine Alchemistin, die allein in einer abgelegenen Hütte lebt. Sie ist nicht besonders hilfsbereit und mag es überhaupt nicht, etwas von sich zu erzählen. Über ihre Vergangenheit legt sie den Mantel des Schweigens.
Zeoris  
Selbstverliebt und von sich selbst überzeugt arbeitet er als Schauspieler in einem großen Theater. Er ist es gewöhnt, die Leute von oben herab zu behandeln und lässt sie dies auch deutlich spüren.
Fred  
Ein reisender Händler, der ohne Vorurteile jedem seine Ware verkauft. Ganz egal an welchem Ort und ganz egal zu welcher Zeit. Manche sagen, er sei der bestgelaunteste Geschäftsmann der Welt.
   
© ALLROUNDER design by Strandmaus' Welt Impressum